Beiträge

Amazon mit Nettoverlust von fast 4 Milliarden Dollar

Der Einstieg ins neue Jahr ist Amazon alles andere als gelungen und hat die Analysten in Aufregung versetzt: Der Umsatz des Konzerns stieg um sieben Prozent auf 116,4 Milliarden Dollar. Es ist das schwächste Wachstum seit rund 20 Jahren. Der Betriebsgewinn sackte in den ersten drei Monaten gegenüber dem Vorjahr um deutliche 58 Prozent auf 3,7 Milliarden US-Dollar ab.

Amazon investiert über Milliarden-Fonds in Hightech-Logistik

Amazon startet ein Milliarden-Programm, um in StartUps zu investieren und seine Logistik weiter aufzurüsten. Gerade die Corona-Krise und die damit einhergehenden Probleme in den Lieferketten haben gezeigt, wie wichtig die Logistik für den weltweiten Handel ist. Amazon baut seit jeher seine eigene Logistik immer weiter aus und hat jetzt ein Investitionsprogramm gestartet, um noch innovativer zu werden.

ID Logistics übernimmt das US-Unternehmen Kane Logistics

ID Logistics gibt die Unterzeichnung des Vertrags für die hundertprozentige Übernahme von Kane Logistics, einem US-amerikanischen Pure Player in der Kontraktlogistik, bekannt.

ITG eröffnet neuen Standort in Atlanta

Die ITG Gruppe hat kürzlich eine neue Air & Sea Niederlassung in Atlanta / USA eröffnet. Nun ist die Unternehmensgruppe, neben dem seit 1994 existierenden Standort in Boston, auch im Südosten der USA mit einem eigenen Büro vertreten. Mit diesem Schritt soll das bisherige kontinuierliche Wachstum der Landesgesellschaft in den USA fortgesetzt werden.

Amazon will offenbar eigene Kaufhäuser eröffnen

Amazon plant Medienberichten zufolge offenbar, größere Geschäfte in den USA zu eröffnen. Die ersten Kaufhäuser des Unternehmens sollen demnach in den US-Bundesstaaten Kalifornien und Ohio entstehen, wie das Wall Street Journal unter Berufung auf Insider berichtet.