Logistics Hall of Fame: Feierlicher Galaempfang in Berlin

Kräftiger Applaus im Restaurant Wintergarten im Traditionskaufhaus KaDeWe: In Berlin wurden am vergangenen Dienstagabend die Wegbereiter für den weltweiten Siegeszug der Palette in die Ruhmeshalle der Logistik aufgenommen. Weil der Erich- Klausener-Saal im Ministerium für Digitales und Verkehr derzeit renoviert wird, fand der Galaempfang 2022 im obersten Stockwerk des bekannten deutschen Kaufhauses statt.

InnovationsPreis geht an Südostbayernbahn, SIEMENS Mobility & PlanerAI

„Intelligenz für Transport, Verkehr & Logistik“ ist das Motto des IP 2022 | InnovationsPreis, den der CNA e.V. in diesem Jahr zum 20. Mal vergeben hat. Dass sie diese besitzen, stellen die diesjährigen Preisträger Südostbayernbahn mit dem Ideenzug, SIEMENS Mobility mit dem Air-Free Brake-System sowie das StartUp PlanerAI mit seiner Supply Chain- Planungssoftware eindeutig unter Beweis!

Der StaplerCup 2022 bringt neue Deutsche Meister*innen hervor

Der 17. StaplerCup geht als einer der spannendsten und abwechslungsreichsten in die Geschichtsbücher ein. In vier Disziplinen wurden am Wochenende die neuen Meister*innen im Staplerfahren gekürt. Mehr als 3.000 begeisterte Zuschauerinnen und Zuschauer in der f.a.n. frankenstolz arena in Aschaffenburg erlebten das zweitägige Event, das mit einer unvergesslichen Live-Show von Culcha Candela einen würdigen Abschluss fand.

GS1: Auszeichnungen für nachhaltiges Engagement in der Logistik

Weniger CO₂-Emissionen wirken sich positiv auf die Umwelt aus und auch Unternehmen profitieren, wenn sie ihren Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase senken, z.B. durch niedrigere Energiekosten. In der Initiative Lean and Green finden sich Akteure der Supply Chain zusammen, um ihre eigene CO₂-Bilanz in Lager- sowie Logistikprozessen zu optimieren und ihr Know-how zu teilen.

Deutscher Logistik-Preis 2022 geht an Boxbay

90% des globalen Warenumschlags erfolgt über den Seeweg. Weltweit stoßen Häfen an ihre Grenzen: Flächen reichen nicht aus, um das Wachstum des Warenverkehrs zur bewältigen, Durchlaufzeiten sind zu hoch, ebenso wie Lärm- und Lichtemissionen und die Energieverbräuche in den Terminals. Jetzt gibt es eine Lösung, die all diese Probleme adressiert.

Panattoni an der Spitze des bulwiengesa-Rankings

Panattoni ist erstmalig Spitzenreiter im bulwiengesa-Ranking der aktivsten Entwickler von Logistikimmobilien auf dem deutschen Markt in 2022. Das Ranking ist Teil der Studie „Logistik und Immobilien 2022“, die bulwiengesa als eines der größten unabhängigen Analyseunternehmen der Immobilienbranche in Kontinentaleuropa herausgibt.

Culcha Candela als Live-Act beim StaplerCup am 29.10.2022

Ende Oktober gilt für Aschaffenburg: Culcha Candela ist “In da City”. Linde Material Handling konnte das deutsche Hiphop- und Dancehall-Ensemble erneut für das Abschlusskonzert des diesjährigen StaplerCup-Finales gewinnen. Mit ca. drei Millionen verkauften Tonträgern und Auszeichnungen wie dem Comet, dem Echo und der 1Live Krone gehört die Band zu den erfolgreichsten Vertretern ihres Genres und ist für ihre grandiosen Live-Performances bekannt.

Schuon gewinnt Mittelstandspreis

Die Alfred Schuon GmbH hat den Großen Preis des Mittelstands 2022 gewonnen. Im Rahmen des Wettbewerbs – dieses Jahr unter dem Motto „Zu neuen Horizonten“ – zeichnet die Oskar-Patzelt-Stiftung seit 1994 mittelständische Unternehmen aus. Der Transport- und Logistikdienstleister aus Haiterbach setzte sich gegen mehr als 4.500 Mitbewerber durch und erhielt den Titel „Preisträger“ als höchste Auszeichnungsstufe neben zwei weiteren Unternehmen in der Wettbewerbsregion Baden-Württemberg.

Siegerinnen und Sieger des bundesweiten Pflanzwettbewerbs 2022 in Berlin prämiert

Am Samstag, den 17.09.2022, ehrte die Stiftung für Mensch und Umwelt die Gewinnerinnen und Gewinner ihres diesjährigen bundesweiten Pflanzwettbewerbs „Wir tun was für Bienen!“. Insgesamt waren über 8.600 Menschen in die Gartenprojekte involviert, wobei circa 83 Hektar (knapp 117 Fußballfelder) Grünfläche für Wildbienen & Co. entstanden!

Logistics Hall of Fame Council tagt in Berlin

Die Finalisten für den Einzug in die internationale Ruhmeshalle der Logistik für das Jahr 2022 stehen fest. Das Logistics Hall of Fame Council nominierte am Donnerstag im Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) sechs Persönlichkeiten für die diesjährige Aufnahme. Drei Kandidaten erreichten das Finale für die Auszeichnung „TRATON Logistics Leader of the Year“.

Die Sieger des IFOY AWARD 2022

Der International Intralogistics and Forklift Truck of the Year (IFOY) AWARD zeichnet die besten Intralogistikprodukte und -lösungen des Jahres aus. Basis der Entscheidung ist das dreistufige Audit, bestehend aus dem rund 80 Kriterien umfassenden IFOY Testprotokoll, dem wissenschaftlichen IFOY Innovation Check und dem Jurytest. Entscheidend ist, dass die Nominierten nicht miteinander verglichen werden, sondern mit ihren Wettbewerbsgeräten am Markt.

Preisgekrönte BESTE PRODUKTE für mehr Effizienz in der Intralogistik

Die unabhängige Jury aus Wissenschaftlern und Journalisten wählte aus mehr als einhundert eingegangenen Bewerbungen drei würdige Preisträger aus, die dem Namen „BESTES PRODUKT“ alle Ehre machen. Sie erfüllen in herausragender Weise die Wettbewerbsbedingungen: Produktivitätssteigerung, Kostenersparnis und Rationalisierung.

svh24.de wird von acquisa als „Shop des Jahres 2022“ ausgezeichnet

Über 6.000 Bewerbungen wurden gesichtet – nun stehen die Gewinner des „Shop des Jahres“-Awards 2022 von acquisa in der Kategorie „Haushalt, Heimwerken und Garten“ fest! Unter 6.000 Teilnehmern wurden in 15 Kategorien 15 Gewinner ausgezeichnet.

IFOY AWARD 2022: BMW Welt ist Kulisse für die Preisverleihung

IFOY AWARD Night geht am 30. Juni in München über die Bühne. Mehr als 200 internationale Gäste werden erwartet. Die IFOY AWARD Night ist dieses Jahr zu Gast bei der BMW Group. Die Preisverleihung findet am 30. Juni in der BMW Welt in München statt.

Preiswürdig – Unternehmen senken CO₂ in Logistikprozessen

Rund 148 Mio. Tonnen CO₂-Äquivalente wurden 2021 laut Umweltbundesamt im Verkehrswesen ausgestoßen. Die Emissionen des klimaschädlichen Treibhausgases liegen hier knapp über dem Wert des Jahres 2020 und rund 3 Millionen Tonnen über der gemäß Bundesklimaschutzgesetz für 2021 zulässigen Jahresemissionsmenge.