LogiMAT 2024: Zukunftsfähige Verpackungslösungen

Bei der Entwicklung von Neuprodukten im Verpackungsbereich nimmt Nachhaltigkeit aktuell einen hohen Stellenwert ein. Die Hersteller und Anbieter reagieren mit Einbindung modernster Technologien sowie umweltfreundlichen Polstermaterialien, Umverpackungen und der Einrichtung von (Mehrweg-)Kreislaufsystemen. Überdies bleibt der Trend zur Individualisierung von Verpackungen prägend.

flaschenpost optimiert mit ProGlove die Kommissionier-, Lager- und Kontrollprozesse

Die flaschenpost setzt seit 2020 auf die Wearable Scanner von ProGlove. Damit steigert das Unternehmen die Effizienz, Qualität und Ergonomie seiner Lagerprozesse. Die Handschuhscanner von ProGlove werden in allen 33 Lagerstandorten des Online-Supermarkts eingesetzt, um die Kommissionierungs-, Einlagerungs- und Kontrollprozesse zu optimieren.

Logistiker Mader mit weiterem Kontrakt am Standort Nürnberg

Der Logistiker Mader hat einen weiteren Kunden für die Ladungsträger-Kreislaufwirtschaft gewonnen. Ein namhafter Hersteller aus der Medizintechnik hat der Mader Gruppe den Auftrag für die Bereitstellung inkl. der Reinigung von Mehrwegbehältnissen erteilt. Der neue Kontrakt wird am langjährig bestehenden Mader Standort Nürnberg umgesetzt.

KI-gesteuerte Preis- und Bestandsoptimierung im Fokus

Centric Software stellt auf der EuroCIS in Düsseldorf seine neuesten Innovationen vor, wie den Ausbau von Dynamic Pricing nach dem Erwerb des KI-Spezialisten aifora aus Düsseldorf. Im Mittelpunkt der Präsentation steht die Vorführung einer umfassenden End-zu-End-Handelslösung für Planung, Design, Entwicklung, Beschaffung, Einkauf, Herstellung, Preisgestaltung, Allokation, Verkauf und Nachschub von Produkten.

Element Logic installiert AutoStore-Anlage bei „Elbenwald“

Deutschlands führendes Merchandise-Unternehmen „Elbenwald“ ordert flexible AutoStore-Anlage für Multichannel-Auftragsfertigung bei Systemintegrator Element Logic. Die Inbetriebnahme ist für den Sommer diesen Jahres vorgesehen.

ID Logistics plant Ausbau der größten Parcel Unit für IKEA Deutschland zum Center of Excellence

Vor einem Jahr hat der Kontraktdienstleister ID Logistics für IKEA Deutschland an seinem Standort in Dortmund mit einer Investition im zweistelligen Millionenbereich eine der modernsten und hochautomatisiertesten Logistikanlagen im laufenden Betrieb installiert. Ziel des zweijährigen Umbaus war es, das Wachstum des Paketgeschäftes im größten IKEA Lager in Deutschland im B2C-e-Commerce-Markt zu beschleunigen und gleichzeitig die CO₂-Emissionen deutlich zu reduzieren.

UPS ersetzt Manager-Stellen durch KI

Der United Parcel Service plant deutliche Einschnitte beim eigenen Geschäft. Wie das Unternehmen bereits Ende Januar bekannt gab, sollen etwa 12.000 Stellen gestrichen werden. Die Kürzungen betreffen hauptsächlich den Management-Bereich, den das Unternehmen mit aktuell 85.000 Jobs reduzieren will. Einen Teil der entlassenen Belegschaft will UPS durch Künstliche Intelligenz ersetzen. Insgesamt will der Paketdienst auf diese Weise bis zu einer Milliarde Dollar einsparen.

Paletten-Handling leicht gemacht

Effizienz, Präzision und Zuverlässigkeit sind entscheidend für den Unternehmenserfolg in der sich ständig verändernden Welt von Material-Handling und Logistik. Autonome mobile Roboter (AMR) und fahrerlose Transportfahrzeuge (AGV) haben das Paletten-Handling revolutioniert und weltweit Prozesse in Lagerhäusern, Distributionszentren und Produktionsanlagen optimiert. Immer vorne mit dabei – die CASM-100-Hochleistungsaktuatoren von Ewellix.

DHL Group mit Wasserstoff-LKWs im Rheinland unterwegs

Anfang Februar hat DHL Freight einen Wasserstoff-LKW des Herstellers Paul Nutzfahrzeuge in Betrieb genommen. Der Paul Hydrogen Power-Truck, ein Fahrzeug auf Basis eines Mercedes-Benz Atego wird während des einjährigen Piloten für Verteiler- und Linienverkehre am Standort in Köln eingesetzt. Es ist bereits der zweite Wasserstoff-LKW für DHL Group in Deutschland.

Next-Level-Kommissionierung mit RovoFlex

TGW Logistics bringt mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von innovativen Systemen und Lösungen mit. Dieses Wissen haben die Expert:innen des Technologieunternehmens in einen Pickroboter einfließen lassen, der die Kommissioniereffizienz auf ein neues Level hebt. RovoFlex überzeugt mit hoher Produktivität, einfacher Handhabung und maximaler Zuverlässigkeit.

Angriffe auf Schiffe im Roten Meer wirken sich auf Belieferung Europas aus

Die Frachtmenge, die durch das Rote Meer transportiert wird, ist im Januar erneut gesunken. Im Dezember war sie aufgrund der Angriffe durch die Huthi-Rebellen um über die Hälfte eingebrochen. Gegenwärtig passieren über 80 Prozent weniger Container die Meeresstraße und den Suezkanal, als eigentlich zu erwarten wären. Das hat auch Folgen für deutsche Häfen wie Hamburg und Bremerhaven, wo die Menge an ankommenden Schiffen um 25 Prozent zurückging.

Sendcloud analysiert Retourenkonditionen

Sendcloud hat eine umfassende Analyse der Rückgaberichtlinien der laut EHI Retail Institut Top-100-Online-Shops in Deutschland durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen, dass bei der Transparenz der Rückgabebedingungen noch erheblicher Verbesserungsbedarf besteht. Auch wenn die Mehrheit der führenden Online-Shops in Deutschland Warenrücksendungen noch kostenfrei anbietet, haben 12 Prozent bereits Rücksendegebühren eingeführt.

News von LogReal World

Die Dortmunder LogReal World GmbH (Herausgeber des Magazins LogReal.Direkt, des Newsletters LogRealLetter sowie Initiator und Betreiber des Gemeinschaftsstands LogRealCampus) leitet eine Phase der intensiven Weiterentwicklung ein. Nach zwölfjähriger Leitung und engagierter Vorarbeit durch Rudolf Hämel geht der Verlag mit einem neu aufgestellten Management in die Zukunft.

LogiMAT 2024: Premieren, Innovationen, Neuentwicklungen

Auf der LogiMAT 2024 präsentieren die internationalen Aussteller aller Produktsegmente dem Fachpublikum erstmals zahlreiche Neu- und Weiterentwicklungen für effiziente Intralogistik. Bereits im Vorfeld der Messe wurden rund 100 Premieren und Neuvorstellungen angekündigt.

Deutschland wird der EU-Lieferketten-Richtlinie nicht zustimmen

Eigentlich galt die Sache als beschlossen: Im Dezember einigten sich 27 Unterhändler:innen der EU auf den Inhalt der EU-Lieferketten-Richtlinie. Die Zustimmung des Rates der EU-Mitgliedstaaten, sowie des Parlaments galt – wie bei der Gesetzgebung der EU üblich – als Formsache. Dafür hat man sich ja schließlich bereits im Dezember zusammengesetzt. Allerdings wurde nun bekannt, dass Deutschland seine Stimme doch enthalten wird. Der Grund dafür ist wohl die FDP.

Pabst Transport feiert 70 Jahre Bestehen mit 7.000 € Spendenaktion

Die Pabst Transport GmbH & Co. KG feierte im Jahr 2023 ihr 70-jähriges Jubiläum. Anlässlich dieses besonderen Ereignisses hat das Unternehmen die mittlerweile traditionelle Spendenaktion unter dem Motto „Spende statt Geschenke“ auf beeindruckende 7.000 € aufgestockt und auf verschiedene gemeinnützige Projekte aufgeteilt.

Statement zu den Auswirkungen des GDL-Streiks

Der letzte Streik der GDL dauerte fünf Tage. Die Auswirkungen auf den Personenverkehr waren erheblich – aber welche Auswirkungen hatte der Streik in der Logistik für die anderen Verkehrsträger?

Fraunhofer IML und Prof. Michael ten Hompel erhalten Dortmunder Dialogpreis 2024

Für ihren Beitrag zum Strukturwandel und der Innovationskraft der Stadt Dortmund haben das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML und der geschäftsführende Institutsleiter Prof. Michael ten Hompel am 6. Februar den Dortmunder Dialogpreis 2024 erhalten. Die Gesellschaft zur Förderung des Strukturwandels in der Arbeitsgesellschaft e. V. (GFS) ehrte ten Hompel besonders für seinen aktiven und kommunikativen Beitrag zur Dortmunder Stadtgesellschaft.

Logistik für das Weltall

An der Kaje im Neustädter Hafen traf die sprichwörtliche Raketenwissenschaft auf den ältesten maritimen Antrieb der Welt, das Segel. Das erste Flugmodell der Ariane 6 Oberstufe wurde von den Spezialist:innen der BLG auf das innovative Hybridschiff Canopée verladen.

CargoBeamer erweitert sein Netzwerk bis Bari

CargoBeamer startet einen neuen Dienst in Italien. Ab Mitte Februar verbindet CargoBeamer sein Terminal in Domodossola mit Bari, einem der führenden Logistikknotenpunkte in Süditalien. Der neue Service wird sowohl als Gateway-Verbindung Kaldenkirchen – Domodossola – Bari als auch als einzeln zwischen Domodossola und Bari angeboten und kann von kranbaren und nicht kranbaren Sattelaufliegern, Containern, Wechselbrücken, Silo- und Kühlaufliegern sowie für den Transport von Abfällen genutzt werden.