Forto ernennt Thomas Eisenblätter zum Vice President Global Sea Freight Management, FCL

Forto, ein Anbieter von digitalisierten Speditions- und Supply-Chain-Lösungen, holt Thomas Eisenblätter als Vice President of Global Sea Freight Management FCL an Board. Er verantwortet fortan die Entwicklung der Forto-Angebote im Bereich der globalen Seefracht. Eisenblätter berichtet an Jochen Freese, Executive Vice President Procurement and Business Development.

Ceconomy steigert Umsatz zweistellig

Mit einem deutlichen Wachstum hat die Ceconomy AG das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2021/22 abgeschlossen, das am 30. September 2022 endet. Demnach konnte die MediaMarktSaturn-Mutter von Anfang Januar bis Ende März 2022 europaweit einen Netto-Umsatz von 5,0 Mrd. Euro einfahren, was währungs- und portfoliobereinigt einem zweistelligen Wachstum von gleich 18,8 Prozent entspricht.

Vegane Foodboxen bei Tchibo

Essen ist fertig: Tchibo bietet ab 17. Mai vegane Foodboxen an. Egal ob fürs Frühstück, für zwischendurch oder zum geselligen Kochen mit der Familie – alle Lebensmittel sind haltbar und kommen sicher verpackt direkt zu den Tchibo Kunden nach Hause, versandkostenfrei bestellbar unter www.tchibo.de/vantasticfoods.

Spatenstich für Logistikzentrum in Bitterfeld-Wolfen

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH entwickelt gemeinsam mit den Joint-Venture-Partnern BREMER Projektentwicklung GmbH und der Quakernack-Unternehmensgruppe in Bitterfeld-Wolfen ein neues Logistikzentrum. Mit einem ersten Spatenstich sind nun die Bauarbeiten für das 72 Millionen Euro teure Projekt offiziell gestartet worden. Die Fertigstellung der insgesamt 82.000 m² großen Logistikimmobilie ist für das kommende Jahr vorgesehen.

Forum Automobillogistik in Friedrichshafen eröffnet

Unter dem Motto „Heiter bis wolkig – Clouds & Co. für Transparenz und Resilienz“ wurde heute das Forum Automobillogistik in Friedrichshafen eröffnet. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) und die Bundesvereinigung Logistik (BVL) bringen in den nächsten zwei Tagen die Taktgeber aus Logistik, Supply Chain-Management und Automobilproduktion auf die Bühne.

Start der Entwicklung am ehemaligen Kohlebahnhof in Dresden

In den kommenden vier Jahren soll auf dem Gelände des ehemaligen Kohlebahnhofs im Stadtteil Wilsdruffer Vorstadt ein gemischt genutztes Quartier mit den Schwerpunkten Gewerbe und Wohnen entstehen. Dafür hat die Landeshauptstadt Dresden nun den Satzungsbeschluss gefasst und für die Grundstückseigentümerin Aurelis Real Estate damit die planungsrechtliche Grundlage geschaffen, in die Entwicklung der Liegenschaft einzusteigen.

DLH entwickelt Logistikcampus in Boostedt bei Neumünster

Die Deutsche Logistik Holding (DLH) hat ein ca. 45.200 m² großes Grundstück im Gewerbegebiet „GeLo-Park“ in Boostedt bei Neumünster in Schleswig-Holstein erworben. Auf der Grundstücksfläche können rund 26.200 m² Hallenfläche mit Büro- und Sozialflächen und Lagermezzaninfläche realisiert werden. Das vollständig erschlossene Grundstück wurde durch einen privaten Eigentümer veräußert.

Deutsche Häfen bieten zu wenig Logistikflächen

Wegen Störungen in den Lieferketten kommt es unter anderem in der Seefracht zu Verspätungen und Rückstaus in den Häfen. Knappe Stellplätze sind ein Problem. Ende April wurden auch vor den deutschen Häfen Hamburg und Bremerhaven erste Schiffstaus gemeldet, mehrere Tage oder gar Wochen müssen die Containerfrachter auf ihre Abfertigung in den Häfen warten. Grund sind die weltweit angespannten Lieferketten aufgrund der Pandemie und dem Krieg in der Ukraine.

VALUES verstärkt mit Thomas Otto Akquise- und Transaktionskompetenz

Thomas Otto (41) ist mit Wirkung zum 1. April 2022 als neuer Head of Investment bei VALUES Real Estate eingestiegen. Aus dieser Funktion heraus soll er seine facettenreiche Akquise- und Transaktionskompetenz für VALUES Real Estate geschäftsüber¬greifend einbringen und weiter stärken. Thomas Otto verfügt über rund 15 Jahre Erfahrung im Immobilien¬investment¬geschäft und blickt auf über 3 Milliarden Euro Transaktionsvolumen zurück.

DHL: Pakettransport per Bahn kann ab sofort online gebucht werden

Die Deutsche Post DHL Group (DPDHL) verfolgt weiter ihr Ziel, CO₂-Emissionen zu reduzieren – und setzt auf den Sendungstransport im Güterzug. Kundinnen und Kunden der Deutschen Post DHL können für ihre Sendungen ab sofort eine umweltfreundliche Versandoption nutzen: Wer die DHL-Onlinefrankierung nutzt, kann nun ergänzend „Bahntransport“ auswählen, wie das Portal Paketda meldet.

Yalago appoints General Manager amidst record high for travel sales in 2022

Yalago, one of the world’s fastest-growing global leisure bedbanks, part of the Emirates Group, has appointed a General Manager amidst plans to expand the company’s team across the globe, and as it records the highest weekly sales creation levels in its history in Q1 2022.

Ivanhoé Cambridge erwirbt 115.000 m² großes Logistikobjekt in Hamburg

Ivanhoé Cambridge stärkt sein Hub & Flow-Logistikportfolio und erwirbt eine Logistikimmobilie in Hamburg vom südkoreanischen Asset Manager ADF Asset Management. Damit tätigt das Unternehmen die erste Transaktion für seine Hub & Flow-Plattform in Deutschland, was zur geografischen Diversifikation des Portfolios in Kontinentaleuropa beiträgt.

Große Mehrheit der Händler klagt über Lieferprobleme und Umsatzverluste

Die Mehrheit der Textil-, Schuh- und Lederwarenhändler in Deutschland leiden derzeit unter Lieferverzögerungen und -ausfällen. Wie eine aktuelle Umfrage des BTE Handelsverband ergeben hat, berichten aktuell lediglich fünf Prozent der teilnehmenden Unternehmen über keine oder nur minimale Probleme.

„Die Wirtschaftsmacher“ beleuchten systemrelevante Versorgungsfunktion

Das neue Themenheft der Initiative „Die Wirtschaftsmacher“ gibt einen Überblick über die Bedeutung der Logistik für die zuverlässige Versorgung von Wirtschaft und Gesellschaft. Das globale Wirtschaftssystem steht unter Druck. Neben der Corona-Pandemie stellen die kriegerischen Auseinandersetzungen in der Ukrainesowie der Lockdown des Welthafens in Schanghaidie weltweiten Lieferketten und Transportströmevor enorme Herausforderungen.

Simon Hegele wird Anteilseigner der Georg Schrepfer GmbH

Anfang des Jahres hat die Simon Hegele Gesellschaft für Logistik und Service mbH 50% der Anteile der Georg Schrepfer GmbH übernommen. Die restlichen 50 % verbleiben somit beim bisherigen Eigentümer, Thomas Bach. Für Simon Hegele ist dies ein weiterer Schritt zum Ausbau seiner Marktführerschaft im Healthcare Umfeld.

Union Investment steigt in die Asset-Klasse Light Industrial ein

Union Investment hat sich im Rahmen eines Forward Fundings eine Logistik- und Produktionshalle in Kassel gesichert. Mit dem Erwerb der Unternehmensimmobilie steigt Union Investment in die Anlageklasse Light Industrial ein. Bis Mitte 2023 entsteht im Gewerbegebiet „Langes Feld“ der neue Hauptsitz des Komponentenhersteller Hexagon Purus. Der Ankauf erfolgt für den Logistik-Spezialfonds UII Garbe Logistics Real Estate Fund.

Reduktion der Flächenversiegelung durch doppelstöckige Bauweise

Aufgrund des stetig wachsenden Flächenbedarfs für Gewerbe- und Logistikimmobilien, insbesondere an zentralen und teuren Standorten, hat FOUR PARX ein Produkt entwickelt, das aufgrund seiner doppelstöckigen Bauweise die Flächennutzung maximiert und die Bodenversiegelung minimiert. Denn die neue und innovative Bauart „nach oben“ benötigt keine zusätzlichen Flächen, die versiegelt werden müssen.

Frasers Property Industrial gibt Ergebnisse fürs erste Halbjahr 2022 bekannt

Die Nachfrage nach erstklassigen Immobilienanlagen sorgt für anhaltende Performance und starke Entwicklungspipeline. Die Highlights zum 31. März 2022: Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2022 erzielte Frasers Property Industrial einen Gewinn vor Zinsen und Steuern von 137,4 Mio. € (207 Millionen S$).

18. und 19 Mai: Real Estate Arena startet mit spannenden Inhalten

Mit spannenden Inhalten auf der Arena-Bühne und den Ständen der mehr als 180 Aussteller startet am 18. Mai in Hannover erstmals die Real Estate Arena. Die neue Plattform für die Immobilienbranche legt ihren Fokus gezielt auf die mittelständische Immobilienbranche und die B- und C-Standorte.

Maersk optimiert die „Letzte Meile“ für Decathlon

Maersk mischt zunehmend im E-Commerce mit. Mit entsprechenden Lösungen wird nun der französische Sportartikel-Händler Decathlon in Südostasien unterstützt. Decathlon verfolgt im Zuge der Coronakrise verstärkt ein Omnichannel-Prinzip. Um das Einkaufserlebnis in Singapur zu optimieren, setzen die Franzosen erneut auf A.P. Moller – Maersk.